Die Ausstattung

Das Format

Um eine handliche und leserfreundliche Benutzbarkeit zu gewährleisten, präsentieren sich die Bände der Marburger Ausgabe im klassischen Oktavformat (12 cm x 19 cm).

Beispielbände


Die Einbandgestaltung

Die Bände der
Marburger Ausgabe werden als Hardcover mit Fadenheftung geliefert. Die Einbände sind mit blauem Surbalinpapier bezogen und auf dem rundgezogenen Rücken schwarz geprägt. Eine zusätzliche matte Oberflächenveredlung schützt die Einbände gegen Abrieb und Flecken. Blauweiße Kapitalbänder, ein blaues Lesebändchen und farbig illustrierte Schutzumschläge runden die hochwertige Ausstattung ab.


Die Titelbilder

Für die Titelbilder der Schutzumschläge finden zumeist Gemälde von Frederic Edwin Church, Albert Bierstadt, Thomas Cole und anderen Vertretern der »Hudson River School« Verwendung, einer Gruppe amerikanischer Landschaftsmaler, deren pastorale und gleichzeitig realistische Landschaftsbilder kongenial mit den abenteuerlichen Inhalten und den detaillierten Naturbeschreibungen in Strubbergs Werken korrespondieren.

Die Innenillustrationen

Die Bände enthalten sämtliche Farb- und Schwarzweiß-Bildtafeln aus den zu Armands Lebzeiten erschienenen Ausgaben sowie ausgewählte Beispiele von Zeitschriftenillustrationen und Originaleinbänden.

Die typographische Gestaltung

Der Satzspiegel entspricht wie auch das Format des Buchblocks dem goldenen Schnitt. Als Schrifttype wurde eine Garamond gewählt, die als eine der klassischen Schrifttypen des Buchdrucks gleichermaßen für zeitlose Eleganz wie optimale Lesbarkeit steht. Lebende Kolumnentitel erleichtern die Orientierung auch bei umfangreicheren Werken, und eine innen angebrachte dezente Zeilenzählung erleichtert das Zitieren und ermöglicht das schnelle Auffinden einzelner Textstellen. Download Beispielseite

Das Papier

Verwendet wird hochwertiges, säure-, holz- und chlorfreies sowie alterungsbeständiges Werkdruckpapier. Die leicht cremeweiße Einfärbung garantiert auch bei Kunstlicht reflexionsfreies und entspanntes Lesen.